Chronik

In der heutigen Zeit, in der man immer mehr mit Industriebackwaren konfrontiert wird, ist der Duft der frischen Backwaren, der direkt aus der Backstube in den Verkaufsraum zieht, geradezu ein Genuss.

Dem Bäckerhandwerk seit mehr als 180 Jahren aus Familientradition treu geblieben sieht sich die fünfte Generation mit Christian und Renate Pöppel nicht nur in der Pflicht, diese Tradition fortzusetzen, sondern geht mit Leib und Seele im Beruf auf. Seit 1992, das Jahr in dem die beiden von Christians Vater, Max Pöppel, den Betrieb übernommen haben, wird ohne Rast nach Verbesserungsmöglichkeiten gesucht. Dies zeigt sich sowohl im vielfältigen, den Kundenbedürfnissen angepassten Produktangebot wie auch in den kontinuierlichen Umbaumaßnahmen:

  • 1994 Umbau des Ladens mit neuer Einrichtung
  • 1995 Neubau der Backstube
  • 2011 Neubau Café Schartlbeck/Neugestaltungs des Ladens
  • 2018 Neubau  An- und Auslieferung mit Lagerräumen
  • 2020 Außengestaltung mit Hofcafe

Kleine Familienchronik

1837 heiratete Bäckermeister Johann Pöppel aus Pondorf Barbara Weiß aus Abens- berg und gründete in Vohburg die Bäckerei Pöppel.
In den folgenden Generationen führten die jeweiligen Söhne Josef, Alois, Max und Christian das Unternehmen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mediathek-vohburg.de zu laden.

Inhalt laden